Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Die Ammann Patentanwälte AG ist seit 2021 Mitglied eines starken und innovativen Netzwerks: der IPS Irsch Group. Diese hat sich im nationalen wie im internationalen Markt bewährt und durch ein organisches Wachstum zur heutigen Stärke entwickelt.

Die Individualität der einzelnen Unternehmen steht im Vordergrund, ihre Solidarität untereinander verleiht in der Gesamtheit zusätzliche Kraft. Diese werden wir zum Wohl unserer Mandanten nutzen. Dabei sind wir überzeugt, dass die regionale Ausrichtung auf Basis der gewachsenen lokalen Verankerung einem wachsenden Kundenbedürfnis entspricht.

«In der Schweiz geht der Trend hin zu einer Verdichtung der Kanzleien. Mit zunehmender Grösse wächst jedoch die Gefahr abnehmender Flexibilität und grösserer unternehmerischer Trägheit. Das Konzept der IPS Irsch Group ist ein Novum in der Schweizer Kanzleienlandschaft und hat uns überzeugt. Mit dem Verbund von Einzelunternehmen gelingt es, die Stärken kleinerer Kanzleien, wie beispielsweise deren ausgeprägte Kundennähe, mit denen einer grösseren Kanzlei zu verbinden, in der Wissen und Erfahrung unter einer Vielzahl von Kollegen ausgetauscht werden und Synergien besonders in der Administration und im IT-Bereich geschaffen werden können.»  

Dr. Stefan Blaser
Geschäftsführer Ammann Patentanwälte AG

Vorreiterrolle
Das ausgezeichnete Niveau der Infrastrukturen inklusive der bereits 2013 avisierten und inzwischen vollintegrierten IT sind zentrale Elemente der qualitativ hochstehenden Leistungserbringung innerhalb der IPS Irsch Group. Wir sind vielen Mitbewerbern damit einen deutlichen Schritt voraus, konnten unsere Effizienz nachhaltig steigern und die Sicherheit grundsätzlich erhöhen. Dazu kommt, dass wir auf dieser Basis auch besser auf unvorhergesehene Ereignisse, wie beispielsweise die Corona-Pandemie, vorbereitet sind und die zusätzlichen Herausforderungen auf gleichbleibend hohem Niveau bewältigen.

Flexibilität und Stärke
Als Unternehmensgruppe können wir Sicherheit und Flexibilität erhöhen und ein beachtliches Synergiepotenzial im Rahmen der übergreifenden Nutzung von Dienstleistungen und Ressourcen erschliessen. Dass unsere Patentanwälte über Fachwissen auf Gebieten wie Physik, Chemie, Biologie, Biochemie, Mathematik, Rechtswesen oder Maschinenbau verfügen und über ihre Fachbereiche hinaus einen regen Austausch pflegen, erhöht zusätzlich den Nutzen für unsere Mandanten.


Kundennutzen im Fokus

Wir sind überzeugt, dass die persönliche Beziehung zu unseren Mandanten, die Zusammenarbeit mit den gleichen Ansprechpersonen über viele Jahre und ein ethisch verantwortungsvolles und nachhaltiges Agieren im Markt in Zukunft noch wichtiger werden. Wir teilen diese Werte und werden sie bewahren, zum Nutzen unserer Mandanten und zum Nutzen unseres Unternehmens.

Patentanwälte der IPS Irsch Group

Roland Althaus
Dr. sc. nat., Dipl. Natw. ETH
Europäischer Patentanwalt
Schweizer Patentanwalt
Rechtsanwalt
Stefan Blaser
Dr. sc. nat., Dipl. Phys.
Europäischer Patentanwalt
Schweizer Patentanwalt
Erik Brück
B.Sc. Chem.
Europäischer Patentanwalt
Schweizer Patentanwalt
Paul Furtwängler
M. Ed. Biologie und Philosophie
Patent Professional
Samuel Gernet
Dr. sc. nat., Dipl. Phys. ETH
Europäischer Patentanwalt
Schweizer Patentanwalt
Manfred Irsch
Dr. Dipl. Phys
Europäischer Patentanwalt
Schweizer Patentanwalt
Hansjörg Kley
El. Ing. HTL, Dipl. Math. ETH
Europäischer Patentanwalt
Schweizer Patentanwalt
Pius Kuster
Dipl.-Ing. ETH, MAS ETH IP
Patentanwalt
Michel Seehof
Dipl. Phys.
Europäischer Patentanwalt
Schweizer Patentanwalt
Michael Störzbach
Dr. rer. nat. Dipl.-Chem.
Europäischer Patentanwalt
Schweizer Patentanwalt
Heinz Zürcher
Masch. Ing. FH
Patentanwalt

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns unverbindlich.